Herzlich willkommen bei der SVP Biel. Wir setzen uns für eine klar bürgerliche und freiheitliche Politik ein. Wir stehen ein für eine verantwortungsvolle Finanzpolitik, für eine restriktivere Gangart im Sozialhilfebereich, für gewerbefreundliche Rahmenbedingungen sowie für mehr Sicherheit ein. Auf unserer Website erfahren Sie mehr über uns.

Bienvenue à l’UDC Bienne. Nous sommes clairement favorables à une politique bourgeoise et en faveur des libertés individuelles. Nous soutenons une politique financière responsable, une approche plus rigoureuse de l’aide sociale, un environnement propice au commerce et à l’industrie et sommes en faveur d’une sécurité accrue. Apprenez en plus sur nous en visitant notre site.

#wirBEwegen #BEavance

Das überparteiliche Team SVP, FDP, Mitte und EDU mit dem Vierer Bärtschi, Neuhaus, Schnegg und Müller ist entschlossen, den Kanton BE weiter in die richtige Richtung zu steuern. Die bürgerliche Zusammenarbeit hat sich in der Krise bewährt. Nun gilt es, über die Krise hinaus den Kanton weiter voran zu bringen – mit Steuerentlastungen für die Berner Bevölkerung, mit einer sicheren Versorgung von den Blaulichtorganisationen bis hin zum Strom, und mit Innovation und Leistung!

L’équipe interpartis UDC, PLR, PBD et UDF, composée du quatuor Bärtschi, Neuhaus, Schnegg et Müller, est déterminée à continuer à diriger le canton de BE dans la bonne direction. La collaboration bourgeoise a fait ses preuves pendant la crise. Il s’agit maintenant de continuer à faire avancer le canton au-delà de la crise – avec des allègements fiscaux pour la population bernoise, avec un approvisionnement sûr, des organisations de secours à domicile jusqu’à l’électricité, et avec de l’innovation et de la performance !

>> www.wirbewegen.be

>> Communiqué
>> facebook.com/wirBEwegenbern
>> instagram.com/wirbewegen_beavance

«Stadt muss sich endlich aufs Wesentliche konzentrieren»

Die Schulden der Stadt Biel belaufen sich mittlerweile auf 796 Millionen Franken. Die SVP Biel fordert die Einführung einer Schuldenbremse. Patrick Widmer ist Parteipräsident der SVP Biel/Bienne und Stadtrat. Im Interview mit Nau erklärt er, wie es um die Verkehrssituation innerhalb von Biel steht und weshalb beim Budget der Stadt unbedingt die Handbremse gezogen werden muss.

>> zum Interview von Nau.ch

15’153x NEIN zu höheren Motorfahrzeugsteuern! NON à l’augmentation des taxes sur les véhicules routiers!

Am 2. November 2021 reichten die SVP Kanton Bern und der Bund der Steuerzahler (BDS) das kantonale Referendum gegen die geplante Erhöhung der Motorfahrzeugsteuern ein. Die Unterschriften­sammlung wurde breit unterstützt sowohl aus dem Gewerbe wie auch von Pro Libertate und ACS. Alle sind sich einig: Die Motorfahrzeugsteuern sollen nicht erhöht werden!

>> Medienmitteilung

L’UDC du canton de Berne et l’Association des contribuables ont déposé le 2 novembre 2021 le référendum cantonal contre l’augmentation prévue de l’impôt sur les véhicules à moteur. La collecte de signatures a été largement soutenue par le monde des affaires ainsi que par Pro Libertate et ACS. Tout le monde est d’accord : les taxes sur les véhicules à moteur ne doivent pas être augmentées!

>> Communiqué 

Referendum gegen die neue Filmsteuer / Non à «Lex Netflix»

Streaming-Anbieter wie Netflix oder Disney+ sowie private TV-Sender wie 3+, Sat1 oder Pro7 sollen künftig mindestens 4 Prozent ihrer CH-Bruttoeinnahmen Schweizer Filmschaffenden abliefern oder eine Ersatzabgabe bezahlen. Diese neue Filmsteuer kann überdies beliebig erhöht werden – die Zeche bezahlen Konsumentinnen und Konsumenten mit höheren Abo-Gebühren.

>> Jetzt das Referendum unterschreiben

Les fournisseurs de streaming tels que Netflix ou Disney+ ainsi que les chaînes de télévision privéesdevront à l’avenir reverser au moins 4 % de leurs revenus bruts aux cinéastes suisses ou payer un impôt de substitution. De plus, cette nouvelle taxe sur les films peut être augmentée à volonté – les consommateurs paieront la facture avec des frais d’abonnement plus élevés.

>> Signez maintenant le référendum

Gratulation / félicitations !

Les Députés de l’UDC Bienne, Sandra Schneider et Mathias Mueller, sont les plus favorables à l’économie. Die beiden Grossräte haben zusammen mit vier weiteren Kollegen der SVP Kanton Bern den 1. Platz im diesjährigen Grossrats-Rating des Handels- und Industrieverein des Kantons Bern erreicht. Bravo!

Der Handels- und Industrieverein des Kantons Bern (HIV) präsentierte sein jährliches Rating bezüglich der Wirtschaftsfreundlichkeit der Mitglieder des bernischen Grossen Rates. Wie in den vergangenen Perioden stimmten auch dieses Mal die Grossrätinnen und Grossräte der SVP, FDP, EDU und BDP am meisten im Sinne der Wirtschaft ab. In der Einzelwertung erreichten gleich sechs SVP-Mitglieder das Punktemaximum und wurden vom HIV mit einem Goldvreneli für ihr Egagement zu Gunsten eines starken Wirtschaftsstandorts ausgezeichnet.

>> Medienmitteilung HIV Bern
>> zum Grossratsrating des HIV Bern

L’Union du Commerce et de l’Industrie du Canton de Berne (UCI) a publié son classement annuel des députés et députées au Grand Conseil bernois favorables à l’économie. Comme lors des périodes de classement précédentes, cette fois aussi, les députés et députées des partis de l’UDC, PLR, UDF et PBD ont voté le plus favorablement à l’économie. Six membres de l’UDC ont atteint le maximum de points dans le classement individuel et ont été distingués avec un vrenerli par l’UCI pour leur engagement en faveur d’une place économique forte.

>> Communiqué UCI Berne
>> vers le rating des membres du Grand Conseil

Für Sie im Einsatz! / En action pour vous !

Mitte Januar 2021 beginnt die neue Legislatur des Bieler Stadtrats. Im städtischen Parlament bildet die SVP zusammen mit der Partei „Die Eidgenossen“ eine Fraktionsgemeinschaft und besteht insgesamt aus 10 Personen. Die SVP Biel ist mit Gemeinderat Beat Feurer in der Exekutive vertreten.  >> Lernen Sie Ihre Mandatsträger näher kennen.

À la mi-janvier 2021, la nouvelle législature du Conseil de ville de Bienne commence. Au sein du parlement, l’UDC forme un groupe parlementaire avec le parti „Les Confédérés“ et se compose de 10 personnes au total. L’UDC Bienne est représentée au sein de l’exécutif par le conseiller communal Beat Feurer. >> Apprenez à mieux connaître vos titulaires de mandat.

Mathias Müller ist «Der stoische Pirat»

Die Absicht der stoischen Piraten ist es zum kritischen Nachdenken anzuregen und zu mehr Menschlichkeit, Grossmütigkeit und Zivilcourage zu motivieren. Die Piraten gaben sich nicht mit den herrschenden gesellschaftlichen Normen zufrieden, sie stellten in Frage und versuchten neue Wege zu gehen. >> Der Podcast richtet sich an offene Menschen, an Querdenker, an solche, denen die heutige Streit- und Diskussionskultur zu einfältig, rechthaberisch und politisch korrekt geworden ist.

Les actus de Julien

Ici vous trouverez des informations sur la politique Biennoise et les grandes lignes nationales ainsi que les réalisation, présenté par Julien Brault.

>> Julien Brault activité politique sur Facebook
>> Les actus de Julien sur Youtube

Forum politique biennois

Ein Forum für Diskussionen, Debatten und politischen Austausch für Biel & Seeland. Gegründet und moderiert von Korab Rashiti.

Forum de discussion, débat et communication politique pour Bienne & Seeland.

>> Visitez le site sur Facebook

Sandra Schneider auf Youtube

Sandra Schneider präsentiert auf Youtube News aus und politische Infos über den Grossen Rat des Kantons Bern und über den Bieler Stadtrat.

>> Youtube-Channel von Sandra Schneider

Parteizeitung / Journal du parti

«SVP-Klartext» ist die Parteizeitung der SVP Schweiz. Aktuelles für unsere Mitglieder und Sympathisanten.
>> jetzt lesen

Les acutalités pour nos membres et sympathisants : «Franc-parler», le journal de l’UDC.
>> feuilletez la nouvelle édition

«Bern einfach»

Der politische Podcast des «Nebelspalters». Täglich eine Dosis Politik aufs Ohr. Markus Somm und Dominik Feusi analysieren, was in Bern läuft. News, Analysen und Satire auf nebelspalter.ch

>> zum Podcast

Smartphone Apps

«Vote Info»: Verfolgen Sie die Abstimmungen live in der «VoteInfo»-App. / Les résultats de la votation en direct dans l’application «VoteInfo».

>> Apple App-Store  /  >> Google Play Store

«CH Info»: Der Bund kurz erklärt. Aktuelle und vertiefende Informationen zur Schweizer Politik, Verwaltung und Justiz. / La Confédération en bref. Des informations actuelles et approfondies sur la politique, l’administration et la justice suisses.

>> Apple App-Store  /  >> Google Play Store